Dr. Switzers Natürlich gesund leben – Magazin 02 (Herbst/Winter)

Vorwort von Dr. Switzer zum Magazin 02

Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich über das große Interesse und den Zuspruch, die das neue Dr. Switzers Magazin ausgelöst hat. Die Industrie bemüht sich allmählich stärker, mehr biologisch erzeugte Nahrungsmittel auf die Tische der Bevölkerung zu bringen.

Die großen Bio-Anbauverbände setzen seit jeher auf genetische Vielfalt. Demeter, der Verband mit den strengsten Richtlinien, arbeitet nur mit samenfesten Gemüse- und Obstsorten, die auch wirklich sättigen, und schließt Hybrid-Gemüse- und Obstsorten aus. Einer der Höfe, dessen Produkte ich gerne empfehle, ist der St. Michaelshof im Allgäu. Dass der umgestaltete Bauernhof auch zahlreiche Kunstwerke in der Landschaft platziert, ist ein zusätzliches Highlight, das viele Besucher anlockt.

Viele Leser meiner Bücher wissen, dass die landwirtschaftliche Hybrid-Züchtung in den letzten Jahrzehnten die Größe der angebauten Feld- und Baumfrüchte zwar üppig erscheinen lässt, aber den Gehalt an Nährstoffen immer weiter reduziert hat. Auf die Bedeutung naturbelassener Lebensmittel wiesen bereits Pioniere der Ernährungsforschung wie Dr. Max Bruker und Are Waerland hin. Der Agrarwissenschaftler Prof. Walter Feucht beklagte schon in den 1960er-Jahren während eines Lehrauftrags in Chile die Verödung der Böden durch Salpeter. Jetzt sehen wir die Ergebnisse dieser Entwicklung mit Schrecken und es beginnt auch angesichts der Gefahren des Klimawandels ein gesellschaftliches Umdenken mit dem Bestreben, die Fehler der Vergangenheit auszugleichen und mit Modellen für die Zukunft zu experimentieren.

Hoffen wir, dass dieser neue Bewusstwerdungsprozess bei allen Bürgern ankommt, die bislang in einer naturnahen Ernährung und Lebensweise nicht geübt sind. Dieses Wissens- und Erfahrungsdefizit ist auch in wesentlichem Maße der Lebensmittel-Industrie und ihrer Lobby geschuldet, die glücklicherweise allmählich einen stärkeren Druck hin zu mehr Transparenz und gesünderen Nahrungsmitteln verspürt.

Ihr Dr. John Switzer

Chefredakteur

Dr. Switzers Natürlich gesund leben Magazin 02

Inhalt:

Notizen und Tipps

Das Samen-Fest • Trick 17, Vitalkost und die Selbstüberlistung • Globokalypse now? • Kombucha als wirksames Heilmittel gegen Krebs • Essbare Wildpflanzenparks Ewilpa von Dr. Markus Strauss • Hoffest im Allgäu • Vakuum-Mixer • Samen als Superfood sammeln • Notfall-Apotheke in und aus der Natur • Kräutergeschichten: Löwenzahn und mehr 6-10

• Urban Gardening – Mein Balkonien 20

Vastu

Die altindische Architekturlehre von der Raumharmonie 12

Anti-Angiogenese und DetoxStrategie als präventive und Reha-Maßnahme bei Brustkrebs

Vorbeugen und entgiften mit Wildkräuter-Vitalkost 22

Der Giersch 29

Das gesunde „Un“-Kraut

B12 und vegane Ernährung 36

Das wichtige Vitamin, Teil 2

Autoimmunkrankheiten

Krankheitsbilderdeutung am Beispiel des Immunsystems von Infektionen über Allergien bis zu Autoimmunerkrankungen 46

Wessobrunn und der Eibenwald im Oberland 52

Pflanzenkosmetik aus dem Klostergarten

Martina Gebhardt und ihre Naturkosmetik Produktion 57

Der Ernährungspionier Dr. Max O. Bruker

Der große Naturarzt hat unser heutiges Verständnis von Ernährung entscheidend mitgeprägt 64

Im Sinne der Natur

Innovationen für Genuss und Gesundheit 72

Das grüne Lebenselixier 76

Das Farbenspiel der Pflanzen: Polyphenole

Prof. Walter Feucht und die Pflanzenphenol-Forschung 78

Fünf neue Vitalkost-Rezepte

Blumenkohl-Popcorn • LeinsamenPaprika-Wrap • Bernhards Schokoglück • Wilder Salat Supreme • Power-Frühstück: Nootch 82

Bücher 90

Vorschau, Abo und Impressum 93

 

Die in diesem Magazin für Sie bereitgestellten Gesundheits- und Therapie-Informationen dürfen weder als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch approbierte Ärzte angesehen werden noch dürfen aufgrund der Informationen eigenständig Diagnosen gestellt oder Behandlungen begonnen oder abgesetzt werden.

Die in den Artikeln empfohlenen Produkte werden ausschließlich in biologischer Qualität hergestellt.