Dr. Switzers Natürlich gesund leben – Magazin 09

4,90 

Dr. Switzers Natürlich gesund leben – Magazin, 09

Beschreibung

Nur 4,90 € Einzelpreis pro Magazin.

Das Periodikum Dr. Switzers Natürlich gesund leben erscheint unter dem Motto „Gesundheit verstehen“.

Vorwort Magazin 09

L

Liebe Leserinnen und Leser,

fast täglich erscheinen neue spannende Studien zum Aufbau und zur Funktionsweise unseres Mikrobioms und dennoch bleiben viele Rätsel um dieses Wunderwerk unseres Körpers bestehen. Zu den neueren Erkenntnissen gehört, dass die tägliche Zufuhr bestimmter Nahrungsmittel wie lösliche und unlösliche Ballaststoffe aus Pflanzen, resistente Stärke aus bestimmten Früchten, Wurzelgemüsen und Hülsenfrüchten sowie Fermentgemüse und -säfte unsere Darmbakterien zur für die Gesundheit so wichtigen Produktion von Vitaminen, Neurotransmittern und kurzkettigen Fettsäuren anregt (Seite 8).

Welche Bedeutung Niacin, das Vitamin B3, für die Energiegewinnung durch unsere Mitochondrien, die Entgiftung sowie Vorbeugung vor Herz-Kreislauf- und anderen ­Erkrankungen, auch Infektionen, in sich birgt, insbesondere in Verbindung mit körper­licher Betätigung und Wärmeanwendung, können Sie ab Seite 32 nachlesen.

Wer sich oder seine Kinder aufgrund einer (schon existierenden oder noch geplanten) Impfpflicht gegen Masern oder Covid-19 impfen lassen möchte oder muss, hat die Möglichkeit, zur Stärkung seines Mikrobioms und des Immunsystems ein umfassendes Impfvorbereitungs- und Ausleitungsprogramm mit pflanzlichen Vitalstoffen, Antioxidantien, fettlöslichen Vitaminen, organischen Spurenelementen, Omega-3-Fettsäuren sowie homöopathischen Mitteln durchzuführen, um entzündlichen Impfreaktionen und Nebenwirkungen vorzubeugen (Seite 56).

In Teil 3 ihrer Serie über essbare Wildpflanzen geht Katja Sala diesmal auf die Besonderheiten der Wildkräuter und -früchte in den vier Jahreszeiten ein (ab Seite 16) und gibt uns Verwendungstipps vom einfachen Verzehr der Kräuter aus der Hand zusammen mit Gemüsen oder Früchten bis zur Zubereitung von Pestos, Salaten oder Getränken. Auch klärt sie über vermeintliche (Fuchsbandwurm) und echte Gefahren (Zecken) sowie die Frage nach dem Waschen von Wildkräutern auf und gibt uns zum Schluss wieder einige leicht umsetzbare Rezepte an die Hand. Rutwiga Ortner stellt ab Seite 44 die zierliche, aber kraftvolle und omnipräsente Vogelmiere vor, die durch ihren beachtlichen Saponingehalt auch zu den Heilpflanzen zählt und sich in Salaten, Suppen und Pasten einsetzen lässt (siehe Rezepte).

Viel Freude beim Lesen wünscht Ihnen

Ihr Dr. med. John Switzer

Inhalt:

Notizen und Tipps

Abnehmen mit Rohkost 6

Darmbakterien

Produktion von Vitaminen, Fett-
säuren und Neurotransmittern
8

Essbare Wildpflanzen

Wildkräuter im Laufe
der Jahreszeiten
16

Wildpflanzen-Rezepte

Salate salzig und süß, Obstsalat 30

Baumblätter-Brei, Smoothies, Pesto 31

Niacin (Vitamin B3)

Energiegewinnung, Entgiftung,
Anti-Aging, Infektionsvorbeugung
32

Die Vogelmiere

Kraftvoller Lieferant von
Vitaminen und Saponinen
44

Vogelmiere-Rezepte

Bunter Salat mit Vogelmiere 50

Wildkräuter-Fünffinger-Häppchen:

Vogelmiere-Avocado-Nussmus-Paste 53

Vogelmiere-Sonnenblumenkern-Paste 54

Vogelmiere-Oliven-Paste 55

Covid-19- und
Masern-Impfpflicht

Impfvorbereitungs- und
Ausleitungsprogramm 56

Augen-Yoga

für Körper, Geist und Seele 68

Rezepte

Chiapudding 76

Roher Apfelstrudel 78

Vorschau, Abo
und Impressum
80

Zusätzliche Informationen

Gewicht 270 kg
Größe 210 × 148 × 6 cm

Das könnte dir auch gefallen …